Bremer UB´s zwischen 1200-1300

      Bremer UB´s zwischen 1200-1300

      Hallo Herr Kutzke,
      hallo Mitforscher!

      In einer Urkunde von 1380 steht mein Vorfahre exakt wörtlich geschrieben:" Arnd ein Sohn von Voltzek von Hardorp (Vültzeken sone von hardestorp).
      Die Bremer Erzbischöfe waren die Herren der 1.Meile im Alten Land (Grenze: zwischen Schwinge und Lühe). Meine Vorfahren leben bis Heute aber direkt an der Lühe in der 2. Meile, also am gegenüberliegenden Ufer die wiederum gehörte aber den Erzbischöfen zu Verden.
      Da die 4 Siedlungen beiderseits der Lühe schon früher als eine "Einheit" angesehen wurden und ich einen Hinweis eines Mitforschers bekam, dass mein Name in dieser frühen Form schon in einem UB von Bremen zu sehen gewesen sein soll (um 1300) wäre es für mich mehr als nur interessant unseren Namen über 1380 weiter zurückverfolgen zu können, als auch die Praxis bestätigt zu bekommen, dass die zwei der vier Ansiedlungen beiderseits der Lühe die nicht auf das "Staatsgebiet" Bremens fallen, doch von Bremen mit verwaltet wurden.
      Ich freue mich über jeden kleinsten Hinweis und würde auch gerne auf diesem Wege den Ansprechpartner für die alten UBs (zwecks Einsichtnahme) erfragen.
      Freundliche Grüße
      Eiche

      RE: Bremer UB´s zwischen 1200-1300

      Hallo DocEule,
      was meinen Sie denn?
      Ich kenne und habe die beiden Bände UBs (Band II war kürzlich herausgegeben) der Verdener Bischöfe die Dr. Mindermann in mühevoller Arbeit mit herausgegeben und überarbeitet hat.
      Eiche
    Links und Anzeigen:        Familienwappen erstellen lassen       Ahnentafeln       Biografien & Erinnerungen (bei Amazon.de)

    Wappenstiftung / Wappensuche