RECKTENWALD

      wer kann mir mehr infos zu diesem namen sagen,soweit bekannt waren es zwei brüder aus südtirol

      die nach dem dreisigjährigen krieg nach marpingen kamen.

      es ist auch ein wappen bekannt auf dem eine harfe und drei tannen abgebildet sind

      Recktenwald aus Marpingen

      Die Recktenwalds aus dem 17. Jahrhundert haben mir auch schon viel Kopfzerbrechen bereitet!
      Ich bearbeite das 1. lutherische Kirchenbuch von Dirmingen, dessen Taufregister bereits an dritter Stelle die Taufe eines Recktenwald-Kindes vermerkt:

      ~: /LKBDirm1/ Seite 5, Taufregister 3/1664:
      "Montag den 4. July. Joh. Reckdenwalds in Berschweiler Christin getaufft; gevatterleüth wahren: die lahm Eva von Stennweiler. Christina Hanß Mannen Tochter in Berschweiler. v. Wendelinus deß Kindes Vatters Bruder von Marp."
      ............................................................................................................................................
      BEMERKUNG: Im Text wird nicht ausdrücklich das Geschlecht des Täuflings genannt, sondern nur „Christin“als Name angegeben. Am Seitenrand steht jedoch „Christian Rekdewald“. Zwei weitere Gründe sprechen für „Christina“:
      1. Von den Taufpaten sind 2 weiblich und nur einer männlich und nur bei einer Taufpatin kommt der Vorname „Christina“ vor.
      2. Der folgende Taufeintrag erwähnt die Taufpatin „Christina“ Recktenwald am 9.6.1686:
      ~: /LKBDirm1/ Seite 25, Taufregister 2/1686:
      "Eodem [= 9.6.1686] Hanß Fuchs ebenmässig (?) eine Tochter Maria Christina tauffen lassen, patrini Velden von Lerf(?)weiler, item Agneß Meyers Cloß haußfraw. Item Christina Recktenwalds Tochter von Berschweiler."
      Demnach könnten Johann(es) und Wendelinus Recktenwald diese beiden Brüder sein, von denen in der Anfrage die Rede war. Allerdings ist die Religionszugehörigkeit unsicher, da in der frühen Zeit des Kirchenbuches nicht nur Lutheraner, sondern auch Reformierte und Katholiken genannt werden.
      Hallo Ihr Beiden,
      ich bin mir Eurer Aussagen nicht sicher:
      - die mir bekannte älteste Recktenwald ist Conrad Recktenwald (rk) * um 1585 in Mettnich, von
      einer Herkunft aus Tirol ist (auch in den entsprechenden Einwanderverzeichnissen) ist nichts bekannt.
      - dieser Conrad hatte 3 bekannte Söhne: Peter * um 1585 in Mettnich + > 1635 in Berschweiler oo um 1610 mit Margarethe Meier, Nikolaus * um 1595 oo um 1618 mit Maria Leonhard und Johannes * um 1600 in Mettnich + < 1661 in Mettnich I.oo 8.2.1628 in St. Wendel mit Margarethe Leonhard II.oo um 1637 mit Elisabeth Meyer
      - der Sohn Peter ist 1625 als reichster Bauer in Berschweiler nachgewiesen. Er hat 2 bekannte Kinder: Caspar * um 1610 oo um 1635 mit der Dorothea und eine namentlich unbekannte Tochter die oo vor 1634 Stephan Wien aus Berschweiler
      - dieser Caspar Recktenwald hatte 3 bekannte Kinder: Johannes * um 1636 in Marpingen oo um 1658 mit der Maria Margarethe, Wendelin * in Marpingen getauft in St. Wendel 21.1.1644 oo um 1668 unbekannte Partnerin und Maria * in Marpingen, getauft am 31.3.1646 in St. Wendel, oo 8.1.1667 in Dirmingen mit Johann Peter Wagner
      und da schließt sich der Kreis zu Woetelfang.
      Gruß Jogy
    Links und Anzeigen:        Familienwappen erstellen lassen       Ahnentafeln       Biografien & Erinnerungen (bei Amazon.de)

    Wappenstiftung / Wappensuche