Vorname Mettel

      hmm...
      taucht der Name tatsächlich als Vorname auf? Als Familienname kommt Mettel ja durchaus vor. Als Vorname ist mir dieser noch nie begegnet. Ich meine, es kann sich tatsächlich nur um eine Kurz- oder Koseform handeln. Mechthild? Kann sein. Meta = Mettel würde mir auch noch einfallen. Andere Form = Mette (=niederdeutsche Kurz- und Koseform vom Vornamen Mechthild).
      Dann gibt es ja auch noch das Sprichwort "rangehen wie Mettel an die Gänse" (Herkunft oder Hintergründe sind mir nicht bekannt), was soviel besagen will, wie eine Sache forsch oder gekonnt beginnen.
      Gruß
      Christian Päpper

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Päpper, Christian“ ()

      Danke sehr für die Antwort !

      Ich hätte vielleicht noch hinzufügen sollen, dass dieser Vorname, wahrscheinlich als Kurz- und Koseform gebraucht, im 17. und 18.Jahrhundert desöfteren im niederrheinischen Gebiet erscheint, in meinem Fall in Solingen (Bergisches Land).

      Die Namen Meta, Mette und Mettel haben sicherlich den gleichen Ursprung.

      Das Sprichwort kannte ich noch nicht.

      Mit freundlichem Gruß

      Jörg
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    Anzeigen:
    Wappenstiftung / Wappensuche