Liema in - vielleicht - Italien?

      Liema in - vielleicht - Italien?

      Hallo zusammen,

      als absoluter Forenneuling in diesem Forum hier meine erste Frage mit der Bitte um Hilfe:

      Einer einer Vorfahren verstarb 1823 in Mühltroff im Vogtland. So weit, so klar. Sein Name war Dallera, von Berufswegen "Handelsmann". Sein Vater, ebenfalls namens Dallera, ist in der Sterbeurkunde als "Gutsbesitzer in Liema" erwähnt. Und genau hier wird es kniffelig ...

      Der Name Dallera ist (heutzutage) in Deutschland sehr sehr selten, in Italien nicht gerade häufig, aber doch zu finden. Also denke ich schon seit 20 Jahren diesbezüglich in Richtung Italien, nachdem deutsche Orte nach meinen Recherchen ausfallen. Ein Briefkontakt in Mühltroff erzählte mir letztes Jahr, daß ihre Urgroßmutter, ebenfalls eine Dallera, ihr erzählte, in ihrer Kindheit wäre sie (die Urgroßmutter) vom Händler im Ort mit "meine kleine Italienerin" angesprochen worden. Wir gehen zwar beide davon aus, daß wir verwandt sind, konnten es bisher aber noch nicht belegen. (Kommt schon noch)
      Ging ich bis dahin von einer italienischen Herkunft aus, hat sich dieser Verdacht nun noch bestärkt. Aber: Ich kann nirgendwo einen Ort namens Liema finden! In Deutschland sowieso nicht (Nein, es ist kein Schreib- bzw. Lesefehlerfehler!) und auch in Italien hatte ich bisher kein Glück. Nun habe ich zwar den Selbstanspruch, für sächsische Orte eine gewisse Kompetenz zu haben, mit Italien sieht das aber ganz anders aus.
      Daher meine Frage: Kann mir ein Italien-Spezialist bei der Recherche nach Liema mit einem Tip hilfreich unter die Arme greifen? Interessant wäre insbesondere der Zugriff auf Ortslexika des 18. und 19. Jahrhunderts, da Liema ja inzwischen auch in einen anderen Ort eingemeindet worden sein kann und somit in neueren Registern vielleicht gar nicht mehr erscheint. Jeder andere Hinweis wäre natürlich genau so willkommen!

      Vielen Dank im voraus und noch ein gesundes 2009 ;)

      Suedwester
      >>Der Name Dallera ist (heutzutage) in Deutschland sehr sehr selten, in Italien nicht gerade häufig, aber doch zu finden.<<

      Also der Name kommt schon ziemlich häufig in Italien vor und zwar in 124 Communen (Gemeinden) - gib ihn links oben bei COGNOME ein: [url]http://www.gens.labo.net/en/cognomi/genera.html[/url]
      Der heutige Schwerpunkt liegt in der Region Lombardei und dort am meisten in der Provinz Milano.
      Vermutlich wird es ein ziemlich kleiner Ort oder Weiler sein, da er so schwer zu finden ist.....Klick einfach die diversen Regionen an, dann siehst du welche Provinzen gekenntzeichnet sind.

      Vielleicht kommt der Ort mit etwas Glück im Telefonbuch unter diesem Namen vor: infobel.com/de/Italy/default.aspx
      Es werden 351 Treffer angezeigt. Dauert halt etwas bis man alle durch hat.

      Das wären schon mal kleine Anhaltspunkte. :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „carinthiangirl“ ()

      Dallera in Pausa und Mühltroff

      Hallo Südwester,

      Hoffentlich bist Du noch mal auf dieser Seite. Mit Dallera habe ich auch zu tun. Der Ort heißt Lierno und liegt am Comer See. Ein Bruder von Christiane Friederike Liebmann oo Dallera ist mein Vorfahr! Ich war sehr überrascht, dass Du noch Dallera-Nachfahren gefunden hast (Dein Briefkontakt in Mühltroff) und bitte Dich sehr, mit mir in Kontakt zu treten. Zusammen bekommen wir sicher noch etwas heraus.

      Dalleras kamen von Lierno nach Leipzig und Pausa, mein Zweig Liebmann ging dann nach Auerbach/V. Mehr erfährst Du, wenn Du mir antwortest.

      Beste Grüße von Deiner Cousine xten Grades(?)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    Links:          Familienwappen stiften           Ahnentafeln / Schmuckahnentafeln

    Anzeige:
    Wappenstiftung / Wappensuche