Melanchthon-in-Skandinavien

      Melanchthon-in-Skandinavien

      Nachfahren von Georg Schwartzerdt aus Bretten, des jüngeren Bruders des Reformators Philipp Melanchthon, wanderten Ende des 16. / Anfang des 17. Jahrhunderts nach Skandinavien (wahrscheinlich nach Norwegen) aus. Sie nannten sich nicht mehr "Schwartzerdt", sondern "Melanchthon" ( was ja die nach Humanistenart gräzisierte Form dieses Namens ist) um an den berühmten Bruder ihres Vorfahren zu erinnern.

      In Norwegen gibt es noch ein bis zwei Personen / Familien, die diesen Namen tragen. Über einen norwegischen Seemann gelangte der Name Ende des 19. / Anfang des 20. Jahrhunderts sogar bis nach Puntas Arenas im chilenischen Feuerland.

      Wer hat nähere Informationen über die skandinavischen "Melanchthoniden" ?
    Anzeigen:
    Wappenstiftung / Wappensuche