1.Familientreffen

      1.Familientreffen

      Hallo an alle

      Wir hatten am 31.10.2004 unser erstes Familientreffen und es war ein voller Erfolg (es dauert von 11-23 Uhr),mit Wunsch nach Wiederholung.

      Wir haben ausser Essen und Getränken nichts vorbereitet.Es gab auch keine Namenschilder, obwohl der größte Teil sich nicht kannte.

      Mein Großvater hatte aus 2.Ehen 10 Kinder und die beiden Familien hatten keinen Kontakt zueinander,obwohl sie im gleichen Ort lebten und die Kinder voneiander wußten.

      Ich wünsche allen die ein Treffen planen den gleichen positven Erfolg

      Barbara

      RE: 1.Familientreffen

      Hallo Barbara (auch an alle, die diesen Beitrag lesen)!

      Ich plane ebenfalls ein Familientreffen mit voraussichtlich 70 Personen (sowohl Großmutter- und Großvaterseite).
      Meine Frage: Hast Du in irgendeinem Lokal das Treffen organisiert oder in einem mit geschichtlichem Hintergrund (Lokal im Geburtsort deiner Familie o. Ähnliches)? Ich überlege, ob ich in einem Lokal oder in einem eigenen Veranstaltungsraum mit Catering-Service das Treffen organisieren soll (was natürlich die Frage aufwirft, ev. einen Unkostenbeitrag einzufordern).

      Wäre Dir für organisatorische Tipps ungemein dankbar!!!! :)
      Liebe Grüße aus Wien
      Anita

      RE: 1.Familientreffen

      Hallo Barbara (und alle, die diesen Beitrag lesen)!

      Ich plane ebenfalls ein Familientreffen mit voraussichtlich 70 Personen (sowohl Großmutter- und Großvaterseite).
      Meine Frage: Hast Du in irgendeinem Lokal das Treffen organisiert oder in einem mit geschichtlichem Hintergrund (Lokal im Geburtsort deiner Familie o. Ähnliches)? Ich überlege, ob ich in einem Lokal oder in einem eigenen Veranstaltungsraum mit Catering-Service das Treffen organisieren soll (was natürlich die Frage aufwirft, ev. einen Unkostenbeitrag einzufordern).

      Wäre Dir für organisatorische Tipps ungemein dankbar!!!! :)
      Liebe Grüße aus Wien
      Anita

      RE: 1.Familientreffen

      Hallo Anita

      Wir haben das Glück zu Hause eine Gaststätte zu haben, also war die Raumfrage kein Thema.
      Als Unkostenbeitrag habe ich mir pro Person 10 € überweisen lassen(Essen ,Kaffee, Bier und alkoholfreie Getränke waren darin enthalten und wurde auf der Einladung auch vermerkt).
      Der Kuchen wurde von einigen die sich angemeldet haben mitgebracht.
      Wenn Du das ganze planst, würde ich auf jeden Fall Preisangebote einholen, die Kosten dann durch alle teilen und dann entscheiden.
      Gut wäre wenn Du dir jemanden suchst der Dir bei den Vorbereitungen hilft.

      Barbara
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    Anzeigen:
    Wappenstiftung / Wappensuche