Woher stammn die Schweizer Seifert?

      Woher stammn die Schweizer Seifert?

      Altverbürgerte Seifert gibt es in der Schweiz nur in Sevelen (seit 1489) und in Wartau (seit 1552).

      Wer weiss woher diese stammen? Von wo aus haben sich die Seifert ausgebreitet? Sachsen, Böhmen oder Tschechien?

      Mögliche Namensherkunft
      Der Familienname hiess ursprünglich Siegfried und ist bei uns via Sifert zu Seifert verdeutscht worden. Über den Ursprung ist urkundlich folgende Version vorhanden: Im Jahr 1052 hat Graf von Nellenburg das Kloster Allerheiligen in Schaffhausen gestiftet. Der erste Abt erhielt den Namen Siegfried, einerseits durch sein vehementes Verteidigen seiner Rechte (Sieg) und andererseits durch sein gerechtes , friedliches Entgegenkommen(-fried). Dieser Abt war begreiflicherweise nicht Stammvater dieses Geschlechts. Dieser Vorname aber könnte zur Bildung des Geschlechtsnamens geführt haben, was in dieser Zeit gang und gäbe war. Auch führt der Vergleich mit den deutschen Familiennamen Siffert, Siefert, Sifard, Seifried und Seyfahrt zur Vermutung , dass der Stammvater im 12. Jahrhundert aus dem germannischen Raum nach Rätien ausgewandert ist.; denn, ein gewisser Sifridus war 1298 bis 1321 Bischof von Chur.

      Andere Version der Namensherkunft
      Möglich ist auch, dass Seifert aus dem Sächsischen kommt, angeblich von dem Tätigkeitswort «seifen» = Erz waschen. Dies könnte auch die Vielzahl von Seifert in Sachsen und Böhmen (jetzt CZ) erklären.
    Links und Anzeigen:        Familienwappen erstellen lassen       Ahnentafeln       Biografien & Erinnerungen (bei Amazon.de)

    Wappenstiftung / Wappensuche